Onboarding Manager: voll auf Kurs

18
.
02
.
2020

Ein rundum gelungener Onboarding-Prozess braucht einen Onboarding Manager, der die Fäden in der Hand hält.

Damit ein Onboarding-Prozess von Anfang bis Ende erfolgreich ist, braucht es eine Person, die das Ruder in die Hand nimmt. Hier kommt der Onboarding Manager ins Spiel – bei ihm laufen alle Fäden zusammen.

Erfolgreiches Onboarding braucht einen Onboarding Manager

Ein rundum gelungener Onboarding-Prozess lässt sich nicht einfach aus dem Handgelenk schütteln. Es braucht klar definierte Strukturen und Prozesse, denn gelungenes Onboarding besteht zum Großteil aus guter Administration, ausreichender Vorbereitung und effizienter Abwicklung. Dazu benötigt es Kapazitäten aus dem HR-Bereich und den Fachbereichen – und es braucht einen Verantwortlichen, der den Überblick behält und zusammen mit allen Beteiligten eine klare Struktur für das Onboarding entwickelt, weiterentwickelt oder neu aufsetzt. Ein Onboarding Manager ist dafür essenziell. Dieser kann aus den eigenen Reihen stammen oder bei Bedarf neu eingestellt werden.

Hinweis:
Je nach Unternehmensgröße und Anzahl der Onboardees kann natürlich auch ein Onboarding Team die Verantwortung übernehmen. Wichtig ist dann nur, dass die Verantwortung für (operative) Aufgaben klar verteilt wird.

Die Rolle des Onboarding Managers

Der Onboarding Manager ist von Anfang an dabei, d. h. er ist in jede Phase des Onboarding-Prozesses involviert, von der Erstellung eines Onboarding-Konzeptes bis zum Roll-out und auch darüber hinaus. Er arbeitet eng mit HR und den Fachabteilungen zusammen und hat im besten Fall selbst HR-Erfahrung.  Ist die Onboarding Journey erarbeitet und der Roll-out erfolgt, bedeutet das nicht, dass die Arbeit des Onboarding Managers beendet ist. Es benötigt weiterhin eine Person, die den Prozess überwacht und weiterentwickelt, damit die Mühen, die in die Erarbeitung geflossen sind, nicht umsonst waren. D.h. er ist (im Nachgang) verantwortlich für:

  • alle Fragen rund um das Thema Onboarding,
  • die Überwachung relevanter KPIs,
  • das Einholen von Feedback aller Beteiligten, um den Prozess weiter zu verbessern,
  • das Aktualisieren von Inhalten (z. B. in einer Onboarding-App) sowie
  • die interne und externe Kommunikation (z. B. im Rahmen des Employer Brandings).


Welche Skills sollte ein Onboarding Manager mitbringen?

Idealerweise besitzt ein Onboarding Manager bereits Erfahrung im HR-Bereich. Darüber hinaus sind Empathie und prozessorientiertes Denken wichtige Qualitäten, die er mitbringen sollte. Denn: Zur Entwicklung eines effizienten Onboardings gehört es auch, eventuelle Ängste und Zweifel der neuen Mitarbeiter im Blick zu haben und diesen adäquat zu begegnen – das erfordert Einfühlungsvermögen und sorgt dafür, dass der Onboardee schneller Fuß fasst.

Teamarbeit und Kommunikationsstärke sind weitere wichtige Faktoren, denn allein steht ein Onboarding Manager auf verlorenem Posten. Dabei geht es vor allem um den Austausch mit allen Beteiligten des Onboardings und die „Überprüfung“, ob jeder seinen Aufgaben nachkommt. Last but not least sollte ein Onboarding Manager keine Scheu vor wiederkehrenden Aufgaben haben. Ist die Onboarding Journey erst einmal erarbeitet und festgelegt, ist die größte Hürde gemeistert: Die Herausforderung für den Onboarding Manager besteht nun darin, fokussiert am Ball zu bleiben und wiederkehrende kleinere Tasks zu übernehmen, die den Prozess am Laufen halten.

 

Onboarding Manager: unterschätzter Mehrwert für Unternehmen

Die Vorteile eines Onboarding Managers liegen klar auf der Hand: Ohne einen Steuermann für den Gesamtprozess werden einzelne Zahnräder des Onboardings nicht effektiv ineinander greifen. Durch ihn als zentralen Ansprechpartner, der den Überblick über alle Onboarding-Angelegenheiten bewahrt, werden HR und Fachbereiche entlastet und eine effiziente Zusammenarbeit der betroffenen Bereiche gefördert. So ist eine reibungslose Onboarding Journey für den Neuankömmling sichergestellt.

Auch interessant für Sie:
Unser nachfolgendes kostenloses Whitepaper (pdf): Die Aufgaben der Führungskraft im Onboarding.

Kostenloses Whitepaper (pdf): Aufgaben der Führungskraft im Onboarding

Weitere Artikel